M.Sc.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Irene Valori

Irene Valori hat Fachkenntnisse in Entwicklungs- und klinischer Psychologie. Sie schloss ihr Master- und Promotionsstudium an der Universität Padua, Italien, ab und beschäftigte sich mit den wahrnehmungsbezogenen, motorischen und kognitiven Aspekten der Interaktion von Menschen mit virtuellen Umgebungen. Ihre früheren Arbeiten konzentrierten sich auf das Potenzial von VR zur Förderung der kindlichen Entwicklung und zur Unterstützung von Personen mit neurologischen Entwicklungsstörungen wie Autismus und ADHS. Sie arbeitet an der Professur für Akustik und Haptik an der Technischen Universität Dresden und trägt zur CeTI-Forschung bei. Insbesondere untersucht sie die Rolle der affektiven Berührung bei der Förderung des zwischenmenschlichen Vertrauens in technologievermittelten Mensch-zu-Mensch-Austauschen oder Mensch-Maschine-Interaktionen. Ihre Forschung zielt darauf ab, individuelle Unterschiede im taktilen emotionalen Vokabular zu erforschen (wie verwenden und nehmen Menschen Berührungen wahr, die unterschiedliche emotionale Bedeutungen vermitteln?), wobei der Schwerpunkt auf Unterschieden liegt, die mit Entwicklungsverläufen, Kultur und Geschlecht zusammenhängen.

CeTI-Räume, an denen Sie beteiligt sind / sein werden:
TP1, TP2

Projekte/Kooperationen innerhalb des CeTI, an denen Sie bereits beteiligt sind:
Touch & Trust

Weitere Fragen:

Worin liegt Ihr Forschungsinteresse?
Multisensorische Integration, affektive Berührung, soziale Kognition, kindliche Entwicklung, VR, Robotik

Was finden Sie beim CeTI besonders interessant?
Die Möglichkeit, Teil eines multidisziplinären Teams zu sein, das Wert auf Zusammenarbeit und den Austausch von Ideen, Fähigkeiten und Perspektiven legt. Die Möglichkeit, dazu beizutragen, den Menschen in den Mittelpunkt zu rücken und technologische Innovationen voranzutreiben, um die Bedürfnisse der Menschen zu erfüllen. Die Möglichkeit, über affektive Berührungen zu forschen, die ein grundlegender Bestandteil des menschlichen sozialen Austauschs und ein fehlendes Element in der Entwicklung von Kommunikationstechnologien sind.

Wie verbringen Sie Ihre Freizeit?
Wandern mit meinem Verlobten und unserem Hund