Doktorand

Email
Telefon: +49 351 463 32509

Pablo Alvarez Romeo

Pablo Alvarez Romeo erwarb 2016 einen Bachelor-Abschluss in Mechatronik an der Universität von Zaragoza (Spanien) und 2017 einen Master-Abschluss in Elektrotechnik am selben Ort. Außerdem besuchte er 2016 für ein Semester als Erasmus-Student das VIA University College in Horsens (Dänemark), wo er seine Bachelor-Abschlussarbeit schrieb. Während seines Bachelor-Abschlusses war er Teil eines Studententeams, des Eupla Racing Teams, das an der Motostudent 2016 teilnahm, deren Hauptziel es war, ein Elektromotorrad zu entwickeln. Diese Erfahrung bot verschiedene nützliche Einblicke in Bezug auf technische und soziale Fähigkeiten.
Sowohl in seiner Bachelor- als auch in seiner Masterarbeit beschäftigte er sich mit dem Design und der Steuerung von Exoskeletten, was auf sein Interesse an mechatronischen Systemen zurückzuführen ist. Dieses Interesse bringt er auch in das CeTI ein, wo er sich auf die Entwicklung eines haptischen Handschuhs konzentriert.
Neben seinem Studium absolvierte er ein Praktikum in der Robotikgruppe des Technischen Instituts von Aragonien (ITAINNOVA) und ein weiteres im BSH Spanien in der Sensorforschungsgruppe.
Jetzt promoviert er im Rahmen des CeTI an der Professur für Akustik und Haptik der TU Dresden unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. habil. Ercan Altinsoy. Er arbeitet an der Entwicklung haptischer tragbarer Geräte mit dem Ziel, deren Fähigkeiten weiter zu verbessern und Haptik in multimodale Schnittstellen und Anwendungen zu implementieren.

Projekte/Kooperationen innerhalb von CeTI, an denen Sie beteiligt sind:

- Entwurf eines haptischen Handschuhs. Zusammenarbeit bei der Verwendung für die Teleoperation mit TP4, insbesondere mit Ariel Podlubne und Gökhan Akgün.

CeTI-Räume innerhalb von CeTI, an denen Sie beteiligt sind:

TP2, U3, K3

Weitere Fragen:

Was schätzen Sie an Ihrer Arbeit bei CeTI am meisten?

Sie haben die Möglichkeit, neue Geräte und Technologien zu entwickeln und innovative Durchbrüche in Bezug auf die Gestaltung haptischer Schnittstellen und die menschliche Wahrnehmung zu erzielen.

Was war Ihr bisher schönster Moment bei CeTI?

Ich würde sagen, ein geselliges Beisammensein, das im Januar 2020, also vor der Pandemie, innerhalb von CeTI organisiert wurde. Es ging um gemeinsames Kochen, bei dem die "Restaurant"-Köche uns bei der Zubereitung der Mahlzeiten anleiteten und unterstützten. Diese kollaborative Umgebung, in der man mehr über seine Kollegen erfährt, und die leckeren Gerichte waren eine hervorragende Kombination.

Was möchten Sie noch erforschen?

Neben der Entwicklung von haptischer Hardware interessiere ich mich auch für die Anwendung in drahtlosen Anwendungen und die Integration von Haptik in virtuelle/erweiterte Realität.

Wie verbringen Sie Ihre Freizeit?

Da ich verschiedene Interessen und Hobbys habe, möchte ich ein bestimmtes hervorheben: Lernen in verschiedenen Bereichen, oft über Youtube. Die Menge an originellen Lerninhalten, die dort verfügbar ist, ist atemberaubend. Manchmal findet man wirklich interessante Konzepte, die faszinierend sind und einige sind sogar nützlich für das Privatleben oder sogar für den Beruf, wenn man zum Beispiel eine Designerblockade hat.

Veröffentlichungen
1.

U Alican Alma; Pablo Alvarez Romeo; M Ercan Altinsoy

Preliminary study of upper-body haptic feedback perception on cinematic experience (Inproceedings)

In: Proceedings of the IEEE International Workshop on Multimedia Signal Processing (MMSP), 2021.

(BibTeX)

2.

Kai Dehmelt; Pablo Alvarez Romeo; M Ercan Altinsoy

Groovuator – A haptic feedback system to improve musical interaction between a drummer and a bass guitar player (Inproceedings)

In: Proceedings of the German Annual Conference on Acoustics (DAGA), 2021.

(BibTeX)

3.

Pablo Alvarez Romeo; M. Ercan Altinsoy

Preliminary study of the influence of skin stretching in force perception (Inproceedings)

In: Proceedings of the German Annual Conference on Acoustics (DAGA), 2021.

(BibTeX)

4.

Pablo Alvarez Romeo; M Ercan Altinsoy

Passively actuated clutch for enhanced backdrivability in bidirectional kinesthetic feedback applications (Inproceedings)

In: Proceedings of the World Haptics Conference (WHC), 2021.

(Links | BibTeX)

5.

Pablo Alvarez Romeo; M Ercan Altinsoy

Design and development of an actuation module with a tendon-based transmission for bidirectional force feedback on one finger joint (Inproceedings)

In: Proceedings of the German Annual Conference on Acoustics (DAGA), 2020.

(BibTeX)